Jahresabschluss / Konzernabschluss

Zu dem Aufgabengebiet unserer Mitarbeiter gehört neben der Jahresabschlussprüfung nach Deutschem Handelsrecht auch die Prüfung nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) und den United States - Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP). Die gesetzlich vorgeschriebene Pflichtprüfung im Rahmen des Jahresabschlusses verstehen wir nur als einen Teil unserer Arbeit. Unser Ziel ist es, dem Mandanten im Verlauf einer Jahresabschlussprüfung zusätzlich wertvolle betriebswirtschaftliche Steuerungsinformationen zukommen zu lassen. Bei der Prüfung der Ordnungsmäßigkeit des Rechnungswesens entdecken unsere Mitarbeiter häufig Verbesserungsmögilchkeiten und Optimierungspotenziale, die wir in Form von "Management Lettern" übersichtlich aufbereiten. Ein entscheidender Vorteil für unsere Mandanten ist, dass unsere zur Jahresabschlussprüfung eingesetzten Mitarbeiter stets auch Steuerberater sind. Durch diese Beratung aus einer Hand werden bereits während der Prüfung suboptimale steuerliche Strukturen erkannt und Vorschläge zur Optimierung unterbreitet.

Durch den Einsatz modernster IT-Technologie werden unsere Mitarbeiter weitestgehend von rein administrativen Tätigkeiten befreit und können sich auf diese Weise schwerpunktmäßig mit den rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Fragestellungen, die für unsere Mandanten relevant sind, befassen.

Im Rahmen eines Konzernabschlusses können wir durch die Integration der Tochterunternehmen in unsere Bilanzanalyse-Software bereits parallel zur handelsrechtlichen Konsolidierungsprüfung betriebswirtschaftliche Bewertungen vornehmen und auf diese Weise konzernweit zu einem effizienten Controlling und einer ergebnisorientierten Steuerung des Unternehmens beitragen.

Bitte verzweigen Sie auch nach: